News

Check out market updates

Zu viele Touristen: Mallorca verlängert den Sommer

 

Der Ansturm an Urlaubern brachte die Lieblings-Insel der Deutschen dieses Jahr ganz schön in die Bredouille. Die immer schon gut besuchten Hotels und Strände sind aktuell völlig überlaufen. Im Juli besuchten 1,84 Millionen Urlauber die kleine Insel. So musste Mallorca an einigen Stränden sogar schon die Duschen abstellen, weil die Wasservorräte auf der Insel langsam knapp werden. Um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, hat Mallorca nun kurzerhand die Saison verlängert.

Hotels bleiben 4 Wochen länger geöffnet
Während in Zeiten wachsender Terrorangst Reisegebiete wie beispielsweise die Türkei immer mehr gemieden werden, gewinnen als sicher geltende Destinationen wie die Balearen immer mehr an Popularität. Aktuell werden am Flughafen von Palma pro Tag über 180.000 Touristen abgefertigt. Jetzt reagiert Mallorca auf die neuen Umstände. Bisher ging die Urlaubssaison in Mallorca von März bis Oktober. Nun soll sie zwei Wochen früher beginnen und zwei Wochen später enden. Statt acht Monate bleiben die Hotels nun also neun Monate geöffnet. Ob das unbedingt zur Entlastung beiträgt, ist fraglich. Schließlich werden die Buchungen über die Betten- und Flugkapazitäten reguliert. Werden nun die Kapazitäten um vier Wochen erweitert, werden vermutlich noch mehr Buchungen eintrudeln.

Für Urlauber verlängert sich durch die neue Regelung der mögliche Reisezeitraum. Somit sind Sie bei der Buchung nun etwas flexibler. Die Einheimischen dürften der geplanten Saisonverlängerung zwiespältig gegenüberstehen. Einerseits bedeuten mehr Urlauber mehr Umsatz, andererseits wird die für Insel und Bewohner dringende Ruhepause deutlich kürzer.

https://www.billiger-mietwagen.de/reisewelt/blog/mallorca-saisonverlaengerung.html

 

berlaufener strand