News

Check out market updates

Mallorca feiert die Sommersonnenwende

Mallorca feiert die Sommersonnenwende mit seinen Nit de Sant Joan Feiern in der Nacht des 23. Juni.
Die Nit de Sant Joan, manchmal als Nit de Foc (Nacht des Feuers) oder Nit de les Bruixes (Hexennacht) bezeichnet, ist eine der magischsten der mallorquinischen Fiestas und kennzeichnet traditionell den Beginn der Sommersaison. Seine Ursprünge sind unbekannt, obwohl es den Anschein erweckt, von einem heidnischen Fest zu Ehren der Sonnenwende abzustammen – das Fest ist untrennbar verknüpft mit dem Feuer, den Flammen wird nachgesagt, dass Sie zur Abwehr von Geistern dienen, die sich in dieser Nacht bemerkbar machen.
Eingebettet in Geheimnis und Tradition, ist Sant Joan eine Nacht, in der am Strand Lagerfeuer entzündet werden – Familien und Gruppen von Freunden lassen sich gewöhnlich bereits am frühen Abend an den Stränden auf der ganzen Insel nieder, ausgerüstet mit Kerzen, Essen und Getränken und der Abend wird zu einem riesigen Picknick bei Kerzenschein – ein einmaliges Erlebnis. Dann um Mitternacht springt jeder ins Meer für ein reinigendes Bad, das angeblich von bösen Geistern befreit. Eine andere Tradition ist, Dinge, die sich im Laufe des letzten Jahres ereigneten, die Sie aber liebend gerne vergessen würden, auf ein Stück Papier zu schreiben und es dann ins Feuer zu werfen, und dabei weiße Kleidung zu tragen.
Die Strände füllen sich mit Menschenmassen, so stellen Sie sicher, dass Sie früh da, vielleicht zum frühen Abend zum Schwimmen und sichern Sie sich eine Stückchen Strand!